Zu zweit allein

Zu Zweit Allein Plakat - Elfenholz Film

Feature (D, 2019)

Dramedy – Improvisationsfilm – 82 min

Regie & Buch: Sabine Koder
Produktion: Elfenholz Film GmbH, Natalie Hölzel, Sandra Hölzel
Koproduktion: HFF München

Sagen wirs mal nicht so, sondern sagen wirs mal so wie es ist: Eigentlich hätte Nina Karl nie verlassen sollen, denn so leicht wird sie ihn nicht los. Ein Teil von ihm ist immer bei ihr, so sehr sie sich auch dagegen sträubt.

Nina und Karl sind ein ganz normal verrücktes Paar. Sie können nicht mit und nicht ohne einander. Plötzlich flieht Nina aus dem Trott. Sie will jemand Anders sein und auf keinen Fall erwachsen. Und auch Karl wird in das kalte Wasser des Alleinseins geworfen. Ein Film über die Banalität der Liebe und das, was sie dennoch so schön macht.

Trailer:

 

Nina Kobinski – Eva Bay
Karl Ottmann – Tom Lass
Lou Malik – Anne Haug
Benno Schulze – Johannes Dullin
Hannes – Tim Seyfi
Schlagerstar Rolf – Miguel Abrantes Ostrowski
Martha – Sophie Meinecke
Fränky Wallner – Jochen Strodthoff
Frauenärztin – Marion Krawitz
Karls Chef – Ferdinand Schmidt-Modrow

Kamera: Noah Schuller
Schnitt: Kilian Schmid
Musik: Pablo Jókay

Produzenten & Produktionsleitung: Natalie Hölzel, Sandra Hölzel

Ton: Stefan Postavka
Szenenbild: Theresa Scheitzenhammer, Sabine Koder
Kostümbild: Olivia Andrione
Colorgrading: Noah Schuller
Sound Design: Stefan Möhl
Tonmischung: Andreas Goldbrunner

Screening

Jun 19 – Filmfest München 
Nov 19 – FILMZ – Festival des deutschen Kinos
Jan 20 – 41. Filmfestival Max Ophüls Preis – Watchlist
Mär 20  – Diagonale (Die Unvollendete)

 

Facebook
Instagram